Donnerstag, 24. Januar 2019

Einladung an Verantwortliche der Kirchenchöre

Der 15. Treffpunkt Kirchenmusik findet am 23. März 2019 im Bildungshaus Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben, statt.

Das gottesdienstliche Leben in unseren Gemeinden verändert sich. Sonntägliche Eucharistiefeiern finden nicht mehr überall ganz selbstverständlich statt. An vielen Stellen entfallen gewohnte Gottesdienstformen und -zeiten - und das nicht nur, weil es immer weniger Priester gibt, sondern auch, weil die Zahl der Gläubigen, die diese Gottesdienste mitfeiern, zurückgeht.

In den Kirchenchören fragen sich Verantwortliche deshalb: Zu welchen Gelegenheiten und Anlässen können wir künftig Gottesdienste musikalisch mitgestalten? Wie soll das gehen, wenn es immer weniger Messfeiern gibt?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der nächste 'Treffpunkt Kirchenmusik'. Das Thema lautet: 'ES GIBT NOCH MEHR. Gottesdienste von und mit dem Kirchenchor über die Messfeier hinaus'. Unter diesem Motto geht es um vielfältige Gottesdienstformen, die ein großer wie auch ein kleiner Kirchenchor musikalisch mitgestalten oder zu denen er vielleicht auch einmal selbst einladen kann.

Als Referenten konnten wir diesmal jemanden gewinnen, der Ihnen allen kein Unbekannter ist: unseren bisherigen Diözesanpräses Regens Markus Magin. Als Liturgikdozent des Priesterseminars bildet er die angehenden Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferentinnen und -referenten in allen liturgischen Fragen aus. Dabei geht es im Priesterseminar neben den klassischen Gottesdienstformen wie Messfeier, Beerdigung, Taufe usw. auch um neuere Gottesdienst- und Andachtsformen.

Diesen mittlerweile reichen Schatz an Gottesdienstformen möchte Regens Magin beim nächsten Treffpunkt vorstellen und aufzeigen, wie Kirchenchöre solche Gottesdienste auch selbst gestalten können.

Am Nachmittag gibt es, wie üblich, die aktuellen Informationen aus dem kirchenmusikalischen Leben unserer Diözese. Und natürlich werden wir auch wieder mit einem kleinen Abschlussgottesdienst enden.

Zum Treffpunkt lädt der Diözesancäcilienverband auch diesmal bis zu zwei Verantwortliche Ihres Chores ein. Für die Tagung (einschließlich Mittagessen) erbitten wir einen Unkostenbeitrag in Höhe von 10,- Euro. Bitte melden Sie sich mit dem anhängenden Anmeldeabschnitt des Flyers (siehe unten) oder per Mail (kirchenmusik@bistum-speyer.de) bis spätestens 28. Februar in der Abteilung Kirchenmusik an.

Flyer mit Anmeldeformular und Tagungsablauf

Anzeige