Dienstag, 27. April 2021

"Mehr als 1000 Pfeifen ziehen um"

Dekan Steffen Kühn (links, Pfarrei Maria Schutz) überreicht Pfarrer Martin Olf (Pfarrei Heilig Geist) beim Abbau der Orgel in der profanierten Kirche St. Norbert eine Orgelpfeife.

Die katholische Gemeinde St.Rochus kauft die Orgel der jüngst profanierten Kirche St.Norbert, Grübentälchen, Kaiserslautern


Am 19. April begann der Abbau der Orgel in St. Norbert und 1128 Pfeifen ziehen von einer Kirche in die nächste um. Zuerst werden die Orgelbauteile eingelagert, um dann im Sommer/Herbst 2021 in der Kirche St.Rochus Hohenecken aufgebaut zu werden.

Seit 60 Jahren lebt die Kirche St. Rochus in Hohenecken mit einem Provisorium in Sachen Orgelspiel. Der desolate Zustand der Orgel wurde auch von Sachverständigen bestätigt. Ein Orgelneubau würde die Gemeinde für ihre neugotische Kirche 300.000 Euro kosten.

Durch den Rückbau der profanierten Kirche St. Norbert kann jetzt die marode Hohenecker Orgel durch die wohlklingende Zimnol-Orgel der ehemaligen Kirche St. Norbert ersetzt werden. Die Pfarrei Maria Schutz, zu der St. Norbert gehört, überlässt der Pfarrei Heilig Geist, zu der St. Rochus gehört, die Orgel zu einem symbolischen Preis. Die Orgel ist nachweislich in sehr gutem Zustand und die Gemeinde St. Norbert freut sich, dass ihre Orgel im Raum Kaiserslautern weiter erklingen darf.

Die Sache ist dennoch nicht ganz so günstig wie es sich anhört. Der Transport, die Reinigung, die Auf- und Umbaukosten und Neuintonation nebst Überarbeitung einzelner Bauteile belaufen sich auf rund 85.000 Euro. Ein Betrag, der die derzeitige finanzielle Lage der Gemeinde St. Rochus überfordert. Jetzt ist Kreativität gefragt.

Der seit 2018 bestehende Orgelbauverein St. Rochus Hohenecken will sich durch Mitgliederbeiträge sowie große und kleine Spendenbeträge und Aktionen maßgeblich an den Kosten beteiligen. Ein Anfang ist schon gemacht. Jedoch fehlen noch knapp 80.000 Euro. Deshalb zählt jeder Euro und der Verein wirbt um neue Mitglieder und um kleine und große Spenden. Passive wie aktive Mitglieder sind herzlich willkommen – ebenso gute Ideen zur Finanzierung der gebrauchten Orgel.

Der Verein begleitet den Abbau aktiv und wird die Gemeinde in den nächsten Monaten über das Vorgehen auf dem Laufenden halten und weiter mit Aktionen um Ihre Unterstützung werben. Unter www.heiliggeist-kl.de/orgelstrochus/ findet man das Formular zur Beitrittserklärung und Informationen zum Orgelbauverein St. Rochus Hohenecken.

Video: Orgelbauverein St. Rochus Hohenecken sucht Unterstützung

Text: Angelika Troll/Foto:View

Anzeige