Mittwoch, 07. September 2022

Internationaler Feith-Orgelwettbewerb

Vom 12. bis zum 14. August 2022 fand in der Schlosskirche Blieskastel der erste Internationale Orgelwettbewerb der Dr.Hans Feith und Dr.Elisabeth Feith-Stiftung statt.

Elf junge Organist*innen aus sieben Ländern brachten die Schlosskirche drei Tage lang mit der Musik von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Josef Rheinberger und Franz Liszt zum Klingen. Die ebenfalls international besetzte  Jury mit Isabelle Demers (Montreal, Kanada), Jean-Baptiste Monnot (Rouen, Frankreich), Claudia Rode (Frankfurt), Jörg Abbing (Saarbrücken) und Christian von Blohn (St. Ingbert) hatte die nicht immer ganz einfache Aufgabe, unter allen insgesamt hervorragenden künstlerischen Darbietungen die Teilnehmer*innen für die jeweilige nächste Runde auszuwählen. In der Finalrunde ging Grant Smith (USA) als 1. Preisträger hervor, den 2. Preis erhielt Stefano Perotta (Italien) und mit dem 3. Preis wurde Leendert Verduijn ausgezeichnet.

Die öffentliche Abschlussveranstaltung wurde organisatorisch unterstützt vom Freundeskreis Saarpfälzische Musiktage in der Schlosskirche Blieskastel e. V.
Hier können Sie sich das Youtube-Video vom öffentlichen Finale anschauen.

Der Feith-Orgelwettbewerb soll in Zukunft alle zwei Jahre durchgeführt werden, in den Jahren dazwischen ist eine Internationale Orgelwoche angedacht.

Text: Chr. v. Blohn

Anzeige