Dienstag, 06. September 2022

1. Ökumenischer Dekanatsmusiktag in der St. Michaelskirche in Homburg

am Samstag, 24.09.2022, um 18.00 Uhr

Das Katholische Dekanat Saarpfalz und das Protestantische Dekanat Homburg laden zum 1.Ökumenischen Dekanats-
musiktag in die Homburger St.Michaelskirche ein.

Höhepunkt und Abschluss des Tages ist ein öffentlicher Gottesdienst, der als Evensong gefeiert wird. Diese ursprünglich aus England stammende und inzwischen auch bei uns sehr beliebte und ansprechende liturgische Form entspricht in etwa einer Kombination aus Vesper und Komplet, also dem Abend- und Nachtgebet der Kirche. Mittelpunkt des Evensong ist die schöne Musik, welche den Besucherinnen und Besuchern Gelegenheit geben soll, sich von den Mühen des vergangenen Tages zu erholen, die Seele baumeln zu lassen und Kraft zu schöpfen für die derzeit vielfältigen Herausforderungen des täglichen Lebens. Aber auch für die teilnehmenden Sängerinnen und Sänger ist der Tag eine willkommene Gelegenheit, nach den Schwierigkeiten, die „Corona“ in den vergangenen zweieinhalb Jahren für das Singen allgemein mit sich gebracht hat, endlich wieder in einer größeren Gemeinschaft das Erlebnis gemeinschaft- lichen Musizierens erfahren und miteinander teilen zu können.

Es erklingen unter anderem Werke von Margaret Rizza, William Smith, Thomas Tallis, Audrey Snyder, Richard Shephard, Maurice Duruflé und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Unter der Leitung von Bezirkskantor Stefan Ulrich und Dekanatskantor Christian von Blohn musizieren evangelische und katholische Chöre und Kantoreien der Region, unterstützt von einem Blechbläserensemble und der Orgel. Zusätzlich singt ein kleiner Favoritchor, dirigiert von Carola Ulrich. Aber auch die Gemeinde ist beim Gesang durch zwei festliche Kirchenlieder beteiligt, so dass der ganze schöne Raum der Michaelskirche vielfältig zum Klingen gebracht wird.

Die liturgische Leitung übernehmen Dekan Dr. Thomas Holtmann und Dekan Eric Klein, die geistliche Lesungen und spirituelle Impulse beisteuern werden. Dieser besondere Gottesdienst mit viel anrührender und stimmungsvoller Musik  beginnt um 18 Uhr;
der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Anzeige