Endlich wieder singen


Sa. 11. Februar 2023 / Neustadt

Nach Corona sind viele Sänger*innen mit ihrer Stimme unsicher und unzufrieden geworden.
In der angebotenen Fortbildung werden Übungen mit dem „Blubberschlauch“ (bekannt aus der Stimmtherapie) mit weiteren Stimmbildungsübungen vorgestellt und an Chorliteratur ausprobiert.
So können konstruktive Möglichkeiten gewonnen werden gegen das Gefühl zu schnell „abgesungen“ und nicht „stimmig“ zu sein.

 

Teilnehmer:

Fortbildung für alle an Stimme Interessierte

Anmeldeschluss:

4. Februar 2023

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.
Arbeitsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Leitung:

Dekanatskantorin Ariane Schnippering

Anmeldung/Telefon:

0151-14879962

E-Mail:

Ariane.Schnippering@bistum-speyer.de

Tagungsort:

Dekanatskantorat / Küsterhäuschen
Hauptstr 97, 67433 Neustadt/Weinstraße

Zeit:

14.00 Uhr - 17.00 Uhr

 

Auf den Spuren der Orgelbauerfamilie Silbermann

So. 12. Februar 2023 / St. Ingbert (Abfahrt)

Ganztägige Studienfahrt ins Elsass mit Orgelführungen und Abschlusskonzert in Bouxwiller (Instrument von Johann Andreas Silbermann, 1778)

Die Orgelbauerfamilie Silbermann hat im 18. Jahrhundert nicht nur in Mittel- und Ostdeutschland, sondern auch in Baden und im Elsass die Orgellandschaft entscheidend geprägt.

Die Teilnehmer*innen erfahren viel Wissenswertes über die Orgelbauer, ihre Schöpfungen und die Kultur der Zeit und können sich an originalen Instrumenten vom einzigartigen Klang dieser musikalischen Meisterwerke überzeugen.

Teilnehmer:

Die Fahrt richtet sich nicht nur an „ausübende“ Organist*innen, sondern an alle Liebhaber rund um das Thema Orgel und Orgelmusik.

Anmeldeschluss:

3. Februar 2023

Mindestteilnehmerzahl:

20 Personen

Kosten:

Je nach Teilnehmerzahl: circa 30,- bis 35,- €/Person

Leitung:

Dekanatskantor Christian von Blohn

Anmeldung/Telefon:

0151/14879963

E-Mail:

cvb@bistum-speyer.de

Tagungsort:

Ganztägige Studienfahrt ins Elsass

 

Der "geschlossene" Quintenzirkel

Stimmungssysteme (Temperierte Stimmungen) in der Musik und ihre Probleme in der Praxis

 

Sa. 11. März 2023 / Bellheim

Warum sollte bei der Chorprobe das Klavier nicht immer mitspielen? Warum klingen verschiedene Instrumente im Zusammenspiel manchmal unsauber? Warum klingen auf meiner Orgel manche Tonarten besser als andere? Diesen und vielleicht noch mehr Fragen wollen wir theoretisch und auch praktisch am Cembalo auf den Grund gehen und sehen, bzw. hören, dass der Quintenzirkel gar kein Kreis ist und ein „Fis“ nur am Klavier auch ein „Ges“ ist.

 

Teilnehmer:

Fortbildung für alle Chorleiter*innen, Instumentalist*innen und alle Interessierten

Anmeldeschluss:

4. März 2023

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.
Arbeitsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Leitung:

Dekanatskantor Bernd Greiner

Anmeldung/Telefon:

0160-4582822

E-Mail:

Bernd.Greiner@bistum-speyer.de

Tagungsort:

Kath. Pfarrheim
Hauptstr. 98, 76756 Bellheim

Zeit:

14.00 Uhr - 15.30 Uhr

 

Orgelimprovisation für Anfänger*innen. Spielerische Ideen in der Praxis

Sa. 18. März 2023 / Rockenhausen

In der Liturgie gibt es viele Stellen, an denen improvisatorisches Können an der Orgel gefordert ist (Einzug, Kommunion, Liedvorspiele, Zwischenspiele etc.). Ziel dieses Workshops ist die Vermittlung von recht einfachen und praktischen Vorgehensweisen, die es ermöglichen, in den genannten Situationen auch mit wenig Erfahrung und theoretischem Vorwissen ansprechende Orgelimprovisationen zu spielen. Die Teilnahme ist sowohl aktiv mit direkter Umsetzung des Erlernten als auch passiv möglich.

Teilnehmer:

Fortbildung für nebenamtliche Organist*innen, BKI-Schüler*innen und Interessierte

Anmeldeschluss:

11. März 2023

Teilnehmerzahl:

max. 10 Personen

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Leitung:

Dekanatskantor Diethelm Schlegel

Anmeldung/Telefon:

0151-14880140

E-Mail:

diethelm.schlegel@bistum-speyer.de

Tagungsort:

Pfarrkirche St. Sebastian
Kreuznacher Str. 30, 67806 Rockenhausen

Zeit:

14.00 Uhr - 16.00 Uhr

 

Chorbuch a tre 2

Sa. 25. März 2023 / Pirmasens

Heutzutage singen immer mehr gemischte Chöre dreistimmig, die zu wenige Männerstimmen zur Verfügung haben, um vierstimmiges Repertoire realisieren zu können. Durch die Corona-Pandemie wird sich diese Zahl wahrscheinlich noch vergrößern. Einige Musikverlage tragen dieser Entwicklung Rechnung mit der Herausgabe von Chormusik in der Besetzung Sopran, Alt und eine Männerstimme. So auch der Carus-Verlag. Vor einigen Jahren hat er das „Chorbuch a tre“ herausgebracht. Seit Sommer 2022 ist der zweite Band dieser Chorsammlung erhältlich. Im Workshop wird dieser Band vorgestellt und ausgewählte Chorwerke werden gesungen, die von Chorleitern dirigiert werden können.

 

Teilnehmer:

Fortbildung für alle Chorleiter*innen, Chorsänger*innen und alle Interessierten

Anmeldeschluss:

18. März 2023

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.
Arbeitsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Leitung:

Dekanatskantor Christian Payarolla

Anmeldung/Telefon:

0151-14879768

E-Mail:

christian.payarolla@bistum-speyer.de

Tagungsort:

Pfarrzentrum St. Elisabeth
Unterer Sommerwaldweg 44, 66953 Pirmasens

Zeit:

14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Pop-Messe Missa 4 you(th) - Mitsingprojekt und Erweiterung des Repertoires für Chorleitende

Sa. 22. April 2023 / Kaiserslautern

Der Komponist Tjark Baumann möchte in seiner Pop-Messe Hörgewohnheiten und Musikgeschmack von Schülerinnen und Schülern möglichst nahekommen und zugleich eine Brücke zur „klassischen“ Musikform schlagen.

Zwei Jugendchöre aus Kaiserslautern studieren an diesem Tag gemeinsam das Werk ein und alle Chorsingende sind herzlich eingeladen mitzusingen. Sie lernen ein neues Werk kennen und erhalten Tipps und Tricks zur Stimmbildung. In der Fortbildungsveranstaltung können Chorleitende ein Werk kennenlernen, das u.a. durch variable Besetzung einfach und flexibel praktizierbar ist und ihr eigenes Repertoire erweitern. Während der Probenphase besteht Möglichkeit zum eigenen (Nach-)Dirigieren des Chors und zum kollegialen Austausch mit der künstlerischen Leitung.

Die Jugendkantorei der protestantischen Stiftskirche Kaiserslautern und die Junge Kantorei St. Maria der katholischen Marienkirche Kaiserslautern führen das Projekt gemeinsam durch.
Die Missa 4 you(th) gelangt am Samstag, den 29.04.2022 um 12 Uhr (Generalprobe: Freitag, den 28.04.22 ab 16:30 Uhr) in der Marktmusik der Stiftskirche Kaiserslautern zur Aufführung.

 

Teilnehmer:

Workshop/Fortbildung für Chorleitende und Chorsingende

Anmeldeschluss:

31. März 2023

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.
Arbeitsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Leitung:

Dekanatskantor Maximilian Rajczyk in Zusammenarbeit mit Bezirkskantorin Beate Stinski-Bergmann

Anmeldung/Telefon:

0151-14880072

E-Mail:

mra@bistum-speyer.de

Tagungsort:

Pfarrheim St. Maria
St. Marien-Platz 22, 67655 Kaiserslautern

Zeit:

10.30 Uhr - 16.00 Uhr

Tastenworkshop und "Vom Leben singen": Offenes Singen mit dem JuGoLo "Ein Segen sein"


Sa. 6. Mai 2023 / Landau

Dieses Angebot richtet sich an alle, die neue Lieder kennen - und singen lernen möchten,
Am Ende des Tages werden die Ergebnisse in einer Wortgottesfeier mit unserer Gemeindereferentin Bärbel Grimm verbunden.

Für Klavierspieler werden passend zu den Liedern entsprechende Begleitmuster (Patterns) erarbeitet.

 

Teilnehmer:

Workshop/Fortbildung für Tastenspieler*innen und Sänger*innen

Anmeldeschluss:

30. April 2023

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.
Arbeitsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Leitung:

Dekanatskantor Horst Christill

Anmeldung/Telefon:

Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt, Landau

E-Mail:

Pfarramt.LD.Mariae-Himmelfahrt@bistum-speyer.de

Tagungsort:

Pfarrheim St. Albert
Drachenfelsstr. 2 a, 76829 Landau

Zeit:

10.00 Uhr - 13.00 Uhr (Tastenworkshop)
14.00 Uhr - 17.00 Uhr (offenes Singen)

Anzeige