D-Ausbildung (mit Teilbereich D-Chorleitung und D-Organist)

Voraussetzungen:

  • Ausreichende musikalische Begabung, die im Rahmen einer Aufnahmeprüfung (jährlich im September) nachgewiesen werden muss
  • Aktive Teilnahme am kirchlichen Leben einer Gemeinde
  • Bereitschaft zu verantwortlicher Arbeit im Dienste der Kirchenmusik
  • Das Mindestalter beträgt 13 Jahre (über Ausnahmen entscheidet die Institutsleitung)

Anforderungen Aufnahmeprüfung:
Klavier: es sind grundlegende Klavierkenntnisse durch Vortrag zweier leichter Klavierstücke nachzuweisen.
Allgemeine Musiklehre: Nachweis über elementare Kenntnisse in der allgemeinen Musiklehre in Form einer schriftlichen Prüfung.
Singen: Vortrag eines Kirchenliedes oder eines Volksliedes (entfällt bei der D-Organistenausbildung).
Gehör: Hören und Notieren von einfachen Intervallen, Dreiklängen und Rhythmen und einer leichten einstimmigen Melodie.

Ausbildung:

  • Dauer: 2 Jahre
  • Theoretischer Gruppenunterricht jeweils Samstag vormittags
  • Unter der Woche Einzelunterricht in Orgel und Klavier sowie Gesang (im 2. Schuljahr)
  • Ausbildungsbeginn am 1. November d. J.
  • Kein Unterricht während der Schulferien

Ausbildungsinhalte:
Chorleitung, Kinderchorleitung, Liturgisches Orgelspiel, Orgelliteraturspiel, Klavierspiel, Singen und Sprechen, Liturgiegesang (inkl. Gregorianik), Liturgik, Tonsatz, Gehörbildung,

Hier können Sie sich den Ausbildungsverlauf mit den Unterrichtszeiten anschauen in welchem Unterrichtsjahr die o. g. Fächer unterrichtet werden. Je nach Unterrichtsstandort kann sich die Abfolge der Fächer in einem Unterrichtsjahr verändern.

D-Teilbereichsausbildung:
D-Chorleitung: Es entfallen die Fächer Liturgisches Orgelspiel, Orgelliteraturspiel
D-Organist: Es entfallen die Fächer Chorleitung, Kinderchorleitung, Singen und Sprechen, Chorpraktisches Klavierspiel

Unterrichtszeiten:

  • Wöchentlicher Einzelunterricht (Instrumentalunterricht und Gesang) findet nach Vereinbarung mit dem jeweiligen Fachlehrer statt.
  • Die o. g. Fächer werden samstags vormittags (6 x 45 Min.) im jeweiligen Kurs unterrichtet. 

Abschluss:

D-Examen für nebenamtliche Tätigkeit als Organist*in und/oder Chorleiter*in.

Unterrichtsorte:

Theorie und Instrumentalunterricht: Speyer / Kaiserslautern / Landau / St. Ingbert
Nur Instrumentalunterricht: Blieskastel / Kirchheimbolanden / Ludwigshafen-Rheingönheim / Neustadt / Pirmasens / Rheinzabern / Rockenhausen / Schifferstadt / Weisenheim am Sand / Zweibrücken

Gebühren:

  • 60,- € mtl. (auch Teilbereichsausbildung)

Anmeldeformular:

Anzeige